Freiwillige Feuerwehr Schenkelberg

Chronik

Die Freiwillige Feuerwehr Schenkelberg wurde 1955 gegründet. Von 1965 bis 1980 ruhte die Feuerwehr, bis sie dann im Januar 1980 im Vereinslokal Stadt Berlin wiedergegründet wurde.

Am 25.07.1984 wurde der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schenkelberg e.V. vom damaligen Vorsitzenden Dieter Zimmer und dem Wehrführer Rudi Schmidt gegründet. Die Mitglieder des damaligen Vorstandes waren Heinrich Braun, Stefan Jung, Werner Ramscheid, Hans Ramscheid und Wilfried Kröber.

  • 1988  –  Anschaffung des ersten gebrauchten Einsatzfahrzeuges TSF aus Eigenkapital
  • 1994  –  Bau des neuen Feuerwehrgerätehauses
  • 1994  –  Die erste neue Tragkraftspritze TS 8/8
  • 1999  –  Übernahme eines gebrauchten Einsatzfahrzeuges TSF
  • 2013  –  Anbau an das Feuerwehrhaus
  • 2013  –  Indienststellung des ersten neuen Einsatzfahrzeuges KLF und einer neuen Tragkraftspritze TS 10/1000

CAM00003

 

Vorstand

1. Vorsitzender: Stefan Jung
2. Vorsitzender: Roland Kleiner
Rechnungsführer: Christoph Zimmer
Schriftführer: Florian Jung
1. Beisitzer Einsatzabteilung: Volker Kohlhaas
2. Beisitzer Einsatzabteilung: Michael Zimmer
Beisitzer Altersabteilung: Dieter Zimmer
Beisitzer Fördernde Mitglieder: Wilfried Kröber
Beisitzer Ehrenmitglieder: Ronald Bäcker

Das neue Einsatzfahrzeug KLF

Das neue Einsatzfahrzeug KLF

Die Feuerwehr hat zur Zeit 16 aktive und 80 fördernde Mitglieder.

Kontakt: Stefan Jung, Steinweg 7, 56244 Schenkelberg