Schenkelberger Vereine stellen sich vor

Musikverein Schenkelberg 1976 e.V.

Im Jahre 1976 trafen sich einige musikbegeisterte Männer und Frauen, um ein eigenes
Orchester in Schenkelberg zu gründen.
Das Interesse war damals wie heute, bei Jung und Alt, sehr groß und so begann die
erste Probenarbeit.
Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Auftritte in und um Schenkelberg dazu.
Neben Platzkonzerten, Frühschoppen, Ständchen zu Jubiläen, Karnevals-, Fest und
Martinszügen, Adventfeier oder div. kirchlichen Anlässen wird bis heute immer an alten
Bräuchen festgehalten. Ob beim Aufstellen des Kirmesbaumes oder die Begrüßung
des 1. Mais; gern gespielte Auftritte, die stets in geselliger Runde ihren Ausklang
finden.
Der Musikverein gliederte sich schnell in das rege Vereinsgeschehen Schenkelbergs
ein und so unterhalten wir zu alle unseren Ortsvereinen ein sehr gutes und
harmonisches Verhältnis. So spielen wir zu festlichen Veranstaltungen der Ortsvereine
zur Unterhaltung auf oder Unterstützen aktiv bei der Thekenarbeit (dahinter und gerne
auch davor).
Schon traditionell wird jährlich am Vorabend des 1. Advents zu unserem Konzert in die
Burghalle eingeladen. Hier wird nicht nur Blasmusik dargeboten, nein auch viele
bekannte Melodien aus Film und Fernsehen, aus Opern und Arien, bekannt und neu
interpretiert – eine Fülle an Musikrichtungen bleiben den Zuhörern noch lange in guter
Erinnerung.
Der Musikverein – seit nunmehr 32 Jahren unter der Leitung von Hans-Peter
Hünermann, hat insgesamt 155 Mitglieder von denen aktuell 61 aktiv musizieren.
Bereits seit 1995 existiert das Jugendorchester des Musikvereins, zurzeit unter der
Leitung von Katharina Maßfeller.
Neben harter Arbeit und Proben kommt auch hier der Spaß bei verschiedenen
weiteren Unternehmungen (Ausflug ins Phantasialand, Kletterpark, Kino,…) nicht zu
kurz.
Im vergangen Geschäftsjahr 2018 absolvierte der Musikverein insgesamt 50 Proben
und 30 Auftritte in und in einem weiten Radius um Schenkelberg.
Dies zeugt von einem äußerst intakten Vereinsleben bei dem, trotz dem
leistungsbezogenen Musizieren, vor Allem der Spaß nie zu kurz kommt!
Wir freuen uns jederzeit über musikalischen Nachwuchs jeder Altersklasse.
Interessierte dürfen sehr gerne dienstags abends ab 20 Uhr unsere Probe im
bisherigen Probenraum des Hotels „Stadt Berlin“ besuchen.
In naher Zukunft freuen wir uns auf einen neuen Proberaum im neuen DGH.
Gerne könnt ihr euch auch bei unserem 1. Vorsitzenden Volker Weiand oder auch bei
allen aktiven Musiker*innen informieren.
Weitere Infos unter www.musikverein-schenkelberg.de oder auf unserer Facebook
Seite.

Im Namen der Ortsgemeinde Schenkelberg bedanke ich mich sehr herzlich bei allen Musikerinnen und Musikern für ihr ehrenamtliches Engagement, die schöne und festliche Mitwirkung bei so vielen gemeindlichen Veranstaltungen und die hervorragende und wichtige Jugendarbeit.
Schön, dass es euch gibt.

Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin

 

 

Spatenstich für das neue Dorfgemeinschaftshaus

Am 12.04.2019 war der erste Spatenstich für unser Dorfgemeinschaftshaus.
Herr Landtagspräsident Hering gab uns die Ehre und ich konnte ihm an dieser Stelle noch einmal unseren Dank für seine Unterstützung und sein Engagement für unsere Ortsgemeinde ausdrücken. Herzlichen Dank auch an Herrn Löcher, der in Vertretung für Bürgermeister Klaus Müller zu uns kam. Herzlichen Dank sage ich im Namen der Ortsgemeinde Schenkelberg dem Ingenieurteam Thran Padberg für die kompetente und absolut an unsre Wünsche angepasste Planung! Herzlichen Dank an alle Gäste. Ich freue mich sehr, dass es jetzt beginnt. Herzlichen Dank an Jens Röser für die schönen Bilder

Carolin Bruns

 

Die Freiwillige Feuerwehr Schenkelberg im Jahr 2018

Das Jahr 2018 war wieder ein aufregendes und einsatzreiches Jahr für die Feuerwehr-Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Schenkelberg. Es galt, auch wie in den vorangegangenen Jahren, einige Einsätze und Trainingseinheiten sowie Ausbildungsstunden abzuleisten. Dazu sei gesagt, dass wir im Jahr 2018 die meisten Einsätze in der Verbandsgemeinde Selters hatten seit Aufzeichnung des Einsatzgeschehens.

In 2018 musste die Feuerwehr zu mehreren Hilfe- & Brandeinsätzen auf die B8 eilen, um dort Personen aus den Fahrzeugen zu bergen oder in Brand geratene Anhänger zu löschen. In der Regel waren die Kameraden & Kameradinnen in ca. 5-8 Mintuen an der Einsatzstelle und konnten wirksame Hilfe einleiten.

Des Weiteren haben die Frühjahrsstürme auch unser Dorf auf Trab gehalten, so mussten die Kameraden zu diversen Räumarbeiten und Motorsägen-Einsätzen in unserer Ortsgemeinde ausrücken.

Zu dem Einsatzgeschehen und den 14tägigen Übungsdiensten haben mehrere Kameraden und Kameradinnen noch verschiedene Zusatzausbildungen durchlaufen. So wurden 2 neue Truppführer, 2 neue Maschinisten und 1 neuer Motorsägen-Führer ausgebildet. Eine tolle Leistung. Der Wehrführer von Schenkelberg, Herr Christoph Zimmer: „Ich bin sehr stolz auf meine Jungs und Mädchen, es ist eine tolle Leistung, dass sie sich trotz des hohen Dienstaufkommens die Zeit nehmen, um die anspruchsvollen Ausbildungswochenenden zu absolvieren, um ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zu erweitern.“ Auch konnte der Wehrführer ein neues Mitglied in seinen Reihen begrüßen: „Ich freue mich riesig, dass wir nun mit Mandy Hilgers eine Feuerwehrfrau in unseren Reihen haben. Sie wird zusammen mit ihren 17 Kameraden den Dienst in unserer Feuerwache leisten.“

Als außerplanmäßige Aktivität 2018 hatte der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schenkelberg kurzfristig die Kirmes übernommen und von der Planung bis zur Ausrichtung, gemeinsam mit den anderen Ortsvereinen, zu einem großen Erfolg gebracht.
Gerne laden wir jeden interessierten Feuerwehrfreund ein, uns bei unseren, alle 2 Wochen Samstags, stattfindenden Übungsstunden in unserm Gerätehaus zu besuchen. Schauen Sie doch mal vorbei. Melden Sie sich bei unserem Förderverein Vorsitzenden Herrn Daniel Eberz, unter d.eberz-ffw.schenkelberg@web.de, oder telefonisch 017620361481

Im Namen der Ortsgemeinde Schenkelberg bedanke ich mich sehr herzlich bei den Männern und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr Schenkelberg. Eine eigene Einsatztruppe der Feuerwehr im Ort zu wissen ist für alle Mitbürger/innen sehr beruhigend. Auch darf die Ortsgemeinde immer mit der Unterstützung und Mitwirkung der Feuerwehrmänner und Frauen bei gemeindlichen Aktionen rechnen. Wenn Sie nun Interesse an der Freiwilligen Feuerwehr Schenkelberg bekommen haben, sind Sie den Mitgliedern jederzeit herzlich willkommen. Sie sind herzlich eingeladen die Feuerwehr praktisch und/oder finanziell zu stärken und zu unterstützen.

 

Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin

Liebe Schenkelberger Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende. Die Planungen für unsere 800 Jahrfeier haben inzwischen schon recht konkrete Formen angenommen. Mit großer Freude und Eifer sind die Mitglieder der Planungsausschüsse schon über ein Jahr dabei, dieses besondere Fest vorzubereiten. Darauf dürfen wir uns alle schon jetzt sehr freuen. Auch die Planung für das neue Dorfgemeinschaftshaus ist den Kinderschuhen entwachsen. Im nun fast vergangenen Jahr haben wir viele wichtige Entscheidungen miteinander diskutiert und beschlossen und somit die Weichen für eine auch in Zukunft lebenswerte, kulturell aktive Dorfgemeinschaft gestellt, in der wir Feste miteinander feiern, aber auch die traurigen Momente des Lebens miteinander tragen können. Der Bauantrag ist gestellt und wir hoffen, im zeitigen Frühjahr mit den Bauarbeiten beginnen zu können.
Ein Jahr vergeht wie im Fluge und schon steht ein neues Jahr mit all seinen Herausforderungen, Festen, Freuden aber auch Sorgen und Leiden vor der Tür.
Sicher schauen Sie alle ganz individuell auf das vergangene Jahr zurück. Und oft hört man den Satz: „Schon wieder ist ein Jahr so schnell vergangen!“.
Im nächsten Jahr haben wir drei große Herausforderungen zu meistern, den Bau des Dorfgemeinschaftshauses, die Kommunalwahl im Mai und das Jubiläum der Ortsgemeinde, auf das wir uns besonders freuen. Bei diesen großen Aufgaben bin ich als Ortsbürgermeisterin und der Gemeinderat auf Ihre Unterstützung, Ihr Mitdenken, Mitplanen und Mitarbeiten angewiesen. Stehen Sie uns mit Rat und Tat zur Seite. Planen und gestalten Sie unser Dorfleben aktiv mit. Nun dürfen wir uns zunächst auf das bevorstehende Weihnachtsfest und den Jahreswechsel freuen. Die Adventszeit und die Feiertage laden uns ein innezuhalten, den Alltagsstress für eine kurze Zeit zu vergessen, zur Ruhe zu kommen und uns auf die wahren Werte des Lebens zu besinnen. Wir alle sehnen uns nach Frieden und Ruhe, Solidarität und Geborgenheit!
Es ist auch die Zeit Danke zu sagen!
Viele Menschen sind bereit, sich vor Ort für ihre Mitmenschen und die Gemeinschaft zu engagieren. Viele Stunden wird unentgeltlich gearbeitet, sei es im Gemeinderat, in der Freiwilligen Feuerwehr, in den Planungsausschüssen für die 800 Jahrfeier, in den Ortsvereinen, in der Kirchengemeinde, in der Dorfgemeinschaft oder einfach so in der Nachbarschaft. Ob in der Jugendarbeit, der Seniorenarbeit, der Kulturpflege oder in anderen Aufgabenfeldern: Allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die ehrenamtlich tätig sind, sei herzlich gedankt.
Ich wünsche allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern auch im Namen des Gemeinderates ein frohes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben sowie Glück und Gesundheit im neuen Jahr!
Herzlich bedanken möchte ich mich bei den Damen und Herren der Verbandsgemeindeverwaltung und Herrn Bürgermeister Klaus Müller für die gute Zusammenarbeit. Ebenfalls bedanke ich mich bei allen Vereinen, den Vereinsvorständen, allen Gemeinderatsmitgliedern und allen, die unsere Projekte tatkräftig und auch finanziell unterstützt haben. Durch Ihr Engagement und Ihren Einsatz sind schöne Ereignisse in unserer Ortsgemeinde erst möglich!

Ihre Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin

Hendrik Hering (SPD): 900.000 Euro für Schenkelberg und Hartenfels

Land greift Vorschlag des Abgeordneten auf und sagt Mittel aus dem Investitionsstock (I-Stock) zu

Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses in der Gemeinde Schenkelberg mit 450.000 Euro. Bei zuwendungsfähigen Gesamtkosten von rund 1.15 Mio. Euro entspricht dies einer Förderquote von knapp 40%.  Mit dieser guten Nachricht aus Mainz kann der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Hendrik Hering sein Versprechen einlösen, sich für einen hohen Zuschuss für die finanziell nicht gut dastehende Ortsgemeinde einzusetzen. „Ohne diese hohe Förderung wäre es für die Gemeinde nahezu unmöglich, die dringend notwendige Herstellung eines Dorfgemeinschaftshauses zu stemmen „, sagte Hering anlässlich der Förderzusage. „Gerade im Hinblick darauf, dass Schenkelberg keine ausreichenden Räumlichkeiten für die vielen Vereine und Veranstaltungen besitzt, ist das Haus ist für die Dorfgemeinschaft, die Vereine und das Zusammenleben der Gemeinde von zentraler Bedeutung. Ich konnte mich bei meinem Besuch in Schenkelberg davon überzeugen, dass das Geld in diesem Gebäude gut angelegt ist und ich freue mich mit Ortsbürgermeisterin Bruns, dem Rat und den Bürgern über diese gute Nachricht so kurz vor dem 800jährigen Bestehen der Gemeinde“, sagte Hering weiter.
Die Ortsgemeinde Schenkelberg plant den Neubau eines Dorfgemeinschaftshauses, denn spätestens mit der Aufgabe des Hotels Stadt Berlin fehlen Räume für Geselligkeit und Vereinsleben. Da die Gemeinde diesen Bau nicht aus eigener Kraft schaffen kann, hat sich Ortsbürgermeisterin Carolin Bruns 2017 hilfesuchend an Hering gewandt. „Ein Ankauf und Modernisierung des Hotels Stadt Berlin wäre ein unkalkulierbares Risiko. Daher ist ein Neubau zwischen Ortsausgang und Friedhof die sinnvollste Möglichkeit“, erläuterte die Ortschefin das Vorhaben bei einem Besuch Herings in der Gemeinde, der die Gelegenheit nutzte, sich das Projekt vorstellen zu lassen und das Gelände anzuschauen.

Der Abgeordnete aus Hachenburg hat der Ortsgemeinde damals zugesagt, dass er sich für eine Förderung durch den Investitionsstock bemühen werde.

 

Ebenfalls gefördert wird ein Sanierungsvorhaben in Hartenfels. In der Nachbargemeinde von Schenkelberg ist die Sanierung und der Umbau der Mehrzweckhalle dringend geboten. Die dortige Ortsgemeinde plant mit zuwendungsfähigen Gesamtkosten von rund 1.3 Mio. Euro und hat einen Förderantrag gestellt. „Auch für Hartenfels bewilligt das Land Rheinland-Pfalz den Betrag von 450.000 Euro, was einer Förderquote von knapp 35% der Gesamtkosten beträgt“, sagte der SPD-Abgeordnete Hering. „Somit geht der Löwenanteil des diesjährigen I-Stocks nach Hartenfels und nach Schenkelberg in die VG Selters. Ich freue mich, dass der Landesregierung der ländliche Raum wichtig ist und sie mit den Förderungen dafür sorgt, dass unsere ländlich geprägte Heimat sich weiter entwickeln kann. Für die Menschen hier vor Ort, aber auch für die ehrenamtlich Aktiven in Politik und Vereinen ist es wichtig zu wissen, dass das Land die Region weiter unterstützt und ihr ehrenamtliches Engagement für unsere Heimat nicht nur mit warmen Worten, sondern auch durch finanzielle Beiträge aus dem Landeshaushalt würdigt. – Aus der Pressemitteilung, MdL Hendrik Hering

 

Die Ortsgemeinde freut sich sehr über diesen Zuschuss! Herzlichen Dank sagen wir Herrn Hering für sein Interesse und Engagement für unsere Dorfgemeinschaft! Vielen Dank, dass Sie sich unserer Sorgen angenommen und sich für uns eingesetzt haben. Wir haben ein ereignisreiches Jahr 2019 vor uns und würden uns sehr freuen, Sie bei unserer 800Jahrfeier begrüßen zu dürfen.

 

Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin

Achtung Terminänderung

Die Bücherei in Schenkelberg öffnet in Zukunft immer

Samstags von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Sie sind herzlich eingeladen. Wir haben einen super Bücherbestand. Die alten Bücher sind in den letzten Jahren regelmäßig durch neue Bücher ersetzt worden. Zudem bekommen wir zwei Mal im Jahr von der Bibliothek in Koblenz Bücherkisten, die nach unseren Wünschen zusammengestellt und uns für eine Zeit zur Verfügung gestellt werden. So sind wir auf einem aktuellen und guten Bestsellerstand. Die Bücher können bei uns kostenlos ausgeliehen werden. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei und Merle Bruns freut sich auf Ihren Besuch!

Viel Spaß beim stöbern und lesen.

Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin

Konzert des Musikvereins Schenkelberg

Ein wunderbarer Beginn für die Adventszeit

Unter der Leitung von Herrn Hans-Peter Hünermann verwöhnten die Musiker des Musikvereins auch bei diesem Konzert ihre Gäste in der voll besetzten Burghalle Hartenfels! Das vielfältige Repertoire der dargebotenen Musikstücke reichte vom Marsch über Polka bis hin zum King of Rock´n Roll. Das Publikum staunte nicht schlecht, als bei dem Musikstück I Will Follow Him auch Nonnen die Bühne rockten. Die große Begeisterung des Publikums wurde durch den nicht enden wollenden Applaus und die Forderungen nach Zugaben deutlich. Ein herzliches Dankeschön sagten alle Musiker ihrem Dirigenten Hans-Peter Hünermann für 30 Jahre Dirigat in Schenkelberg. Eine lange, gute, freundschaftliche und wie alle Gäste erleben durften fruchtbare Zusammenarbeit, für die der Musikverein sehr dankbar ist!

In der Pause spielte wieder das Jugendorchester unter der Leitung von Katharina Maßfeller auf. Die Nachwuchsmusiker sind der ganze Stolz des Musikvereins Schenkelberg. An diesem Konzertabend bekommen sie traditionell die Gelegenheit sich und ihr Können zu präsentieren.

Im Namen der Ortsgemeinde bedanke ich mich sehr herzlich für diesen gelungenen Abend! Herzlichen Dank allen Akteuren! Ihr habt euch nicht geschont und alles gegeben, dass auch dieses Konzert zu einem besonderen Event wurde. Herzlichen Dank Herrn Hünermann für die professionelle und freundschaftlich herzliche Unterstützung. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern auf, hinter und vor der Bühne!

Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin –

Besichtigungstermin

Liebe Schenkelberger Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am 12.08.2017 findet um 10.00 Uhr im Rahmen der Entscheidungsfindung bezüglich des Verkaufes von Wegeparzellen an die BMH durch die Ortsgemeinde eine öffentliche Besichtigung des entsprechenden Geländes statt. Der Treffpunkt für diese Besichtigung ist an der Einfahrt zum Steinbruch.

Wir laden alle interessierten Bürger und Bürgerinne ein, diesen Termin wahrzunehmen.

– Gemeinderat der Ortsgemeinde Schenkelberg –

Tierisches Mini-Konzert

Vor kurzem fand in Schenkelberg ein kleiner Auftritt von Mitgliedern des Jugendorchesters statt, um das zukünftige Martinspferd „Milow“ schon einmal an seinen künftigen „Arbeitsplatz“ und die dort herrschende Geräuschkulisse zu gewöhnen.

Allen Helfern bei diesen Bemühungen einen herzlichen Dank.

– Nicolas Lippert –

 

 

Schulungstermin für die Bürger für das AED Gerät (Automatisierter externer Defibrilator)

Wie angekündigt hat die Freiwillige Feuerwehr Schenkelberg das Gerät am Feuerwehrgerätehaus in der Dorfmitte angebracht. Das Gerät ist seit der Anbringung funktionsfähig und einsatzbereit. 

Nun möchte die Freiwillige Feuerwehr Schenkelberg den Bürgern in einer kleinen Schulung den Umgang und die Einsatzmöglichkeiten mit dem Gerät näherbringen. Hierzu alle interessierten Bürger/innen herzlich eingeladen.

Ort: Feuerwehrgerätehaus Schenkelberg

Datum: 29.07.17, 16 Uhr

Die Feuerwehr sorgt für Kaffee und Kuchen. Um besser planen zu können, wenden Sie sich bitte an mich, um sich für den Lehrgang anzumelden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Carolin Bruns, Ortsbürgermeisterin –

1 2 3 5